15 Jahre Gospelchor Schmölz

Vor kurzem feierte der Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde sein 15jähriges Bestehen in der Sankt Laurentius Pfarrkirche in Schmölz in einem Gottesdienst mit Taufe und anschließender Matinee.

Pfarrer Gerald Munzert begrüßte die Zuhörer mit den Worten: „Ich bin sehr froh, dass es diesen Chor gibt und höre ihm immer gerne zu.“ Besonders begrüßte er seinen Vorgänger Pfarrer i.R. Rudolf Ranzenberger, der den Chor gegründet hat und es sich nicht nehmen ließ, mit seiner kräftigen Stimme den Chor zu unterstützen.

15 Jahre Gospelchor Schmölz

Vor 15 Jahren fanden sich Sänger und Sängerinnen zusammen, freundeten sich an und singen seitdem zum Lob Gottes und zur Freude aller Zuhörer. Mit „Sing a new Song“, einem der ersten Lieder des Chores, eröffnete dieser seine Liedvorträge unter der Leitung von Dirigent Gary O’Connell, der den Chor am Klavier begleitete.

Teils sehr ruhig und einfühlsam, teils fröhlich und mit viel Schwung sang der Chor Lieder wie „Deep River, Amazing Grace, Go down Moses, Oh happy day“ und weitere Lieder, so dass der Funke auf die Zuhörer übersprang und sie fest klatschend den Chor begleiteten. Mit den Zugaben „He’s got the whole world, Good news und Oh, when the saints“ beendete der Chor seine Matinee und lud die Besucher in das Gemeindehaus zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss ein.

Die Chormitglieder bedankten sich bei den beiden Pfarrern Gerald Munzert und Rudolf Ranzenberger, sowie bei ihrem Dirigenten Gary O’Connell mit einem kleinen Geschenk und einer Rose. Weiterhin bedankten sie sich bei ihren ehemaligen Dirigentinnen Sabine Hempfling und Daniele Wachter, ohne die sich der Chor nicht weiter entwickelt hätte. Der Dank richtete sich auch an alle ehemaligen Sängerinnen und Sänger.

Ein herzliches Willkommen ging an alle, die sich durch die Lieder und die Atmosphäre eingeladen fühlten, zum Chor dazu zu stoßen.

Die Proben finden jeden Montag von 20:00-21:30 Uhr im Gemeindehaus Schmölz statt.