Podcast "Einfach Kunst" in der Fränkischen Galerie zum September-Testament

Kronach im Jahre 2022, die Apokalypse droht – doch ist es so und was bedeutet dieses Wort „Apokalypse“ eigentlich? Vielleicht ist es sogar die Offenbarung, nach der wir alle streben? Diesen großen Themen widmet sich, in der aktuellen Folge der Reihe „Einfach Kunst“, Alexander Süß, Leiter Sachgebiet Museum & Stadtarchiv, Stadt Kronach, mit seinem Gast, dem evangelischen Theologen und Dekan Dr. Markus Müller.

Die Kabinettausstellung „500 Jahre September-Testament“ im Fürstenbau der Festung Rosenberg ist der Anlass und bietet tiefgründigen Gesprächsstoff zum letzten Buch der Bibel, der Johannesoffenbarung oder Johannesapokalypse. Cranachs Holzschnitte nur für dieses Buch im September-Testament sind auch Gegenstand der Ausstellung. Sie ist noch bis zum 30.10.2022 zu sehen und wird auch in den nächsten Folgen mit spannenden Themen begleitet.

Hier gelangen Sie zum Podcast